Corona-Hilfe

Liebe Künstlerinnen und Künstler,

die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (Covid 19) hat dazu geführt, dass das Kulturleben in der Region faktisch zum Erliegen gekommen war. Die Folgen für KünstlerInnen waren weitreichend und zum Teil existenzbedrohend.

Der Bund und das Land Hessen haben Soforthilfen für Solo-Selbständige und Kleinstunternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft beschlossen. Konkrete Informationen hierzu und zur Antragstellung können unter www.wirtschaft.hessen.de abgerufen werden.

Auch wir als Künstlerhilfe Frankfurt e. V. hatten uns Gedanken darüber gemacht, welche Unterstützung wir Euch hier aus der Region anbieten können. Gemeinsam mit dem Kuratorium unseres Vereins hatten wir zwei Hilfsprogramme aufgelegt:
   

Soforthilfe für nutzlose Aufwendungen

Wenn Ihr zur Vorbereitung oder im Hinblick auf die Teilnahme an Ausstellungen oder Veranstaltungen bereits Kosten aufgewandt hattet, die sich nun als verloren, bzw. nutzlos erweisen, wollten wir schnell und unbürokratisch helfen mit einem einmaligen Kostenzuschuss bis zu einer Höhe von 500 €.

 

Arbeitsstipendien

Wir warben außerdem um Spenden, um einen Sonderetat für Arbeitsstipendien bereitstellen zu können. Erste Spendeneingänge konnten wir schon verzeichnen. Hierüber haben wir Euch finanziell unterstützt, damit Ihr die Zeit während der Krise und dem Shutdown dafür nutzen konntet, an neuen Projekten zu arbeiten. Voraussetzung zur Erlangung dieser Stipendien war eine kurze Beschreibung der Arbeiten, Projekte oder Kunstwerke, an denen ihr aktuell arbeitet und für welche Dauer Ihr mit diesen Maßnahmen befasst sein würdet.

Die Stipendien betrugen 500 € pro Monat und wurden max. für eine Dauer von drei Monaten gewährt. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgte über unser Kuratorium, das – wie immer – eine unabhängige Entscheidung traf.

 

Wir tun was wir können, damit Ihr tun könnt was Ihr könnt

Nun ist es vollbracht. Unsere Corona-Hilfe war sehr erfolgreich. Insgesamt konnten wir durch die beiden Hilfsprojekte (nutzlose Aufwendungen und Arbeitsstipendien) 53 Künstler*innen mit rund 50 000 € unterstützen. Darüber freuen wir uns sehr. Dies wäre ohne die großzügige Unterstützung von Sponsoren und den an der Ideenfindung, Organisation und Abwicklung Beteiligten nicht möglich gewesen. Ihnen allen danken wir besonders herzlich. Ein besonderer Dank gilt unserem Kuratorium. Es hat die Auswahl der zu unterstützenden Künstler*innen mit großer Umsicht getroffen.

Was uns noch gefallen hat: Das Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat unser Corona-Hilfe-Konzept in wesentlichen Punkten übernommen.

 

Herzlich

Euer Vorstand des Künstlerhilfe Frankfurt e.V.

 

 

Sponsoren